Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Trageberatung Zwergetragen Bammental

Grundsatz 

Mit der Annahme eines Angebots der Trageberatung Zwergetragen Bammental (Anbieter) erklärt sich der Besteller/Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) bereit, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anzuerkennen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in jedem Fall Vertragsbestandteil und gelten als stillschweigend übernommen, auch wenn der Vertrag nicht über das Internet zustande kommt. Diese AGB sind damit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig. 

Geltungsbereich 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen zwischen dem Kunden und der Trageberatung Zwergetragen Bammental, als Anbieterin von Beratungen, Kursen und Workshops. 

Preise 

Für Beratungen gelten die auf der Website www.zwergetragen-bammental.de unter “Preise & Gutscheine” aufgeführten Preise. Der Beratungspreis ist im Anschluss an die Beratung in bar oder mit Karte zu bezahlen oder wird mit einem (vorher ausgestellten) Gutschein verrechnet. Bezahlung per Überweisung ist ebenfalls möglich (nach Erhalt der Rechnung innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum). Bei Onlineberatungen wird eine Rechnung per E-Mail versendet. 

Für Kurse und Workshops werden die Preise individuell festgelegt und sind der Kursbeschreibung zu entnehmen. Sie gelten mit der verbindlichen Anmeldung als akzeptiert. Für die Teilnahme an Kursen muss die Zahlung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn erfolgen, um eine Teilnahme garantieren zu können.

Absagen von Beratungen/Kursen

Eine Trageberatung ist eine Dienstleistung, die mit organisatorischem und finanziellem Aufwand verbunden ist. Wird eine Beratung mehr als 24 Stunden vor dem Termin abgesagt (schriftlich oder mündlich), erfolgt keine Berechnung des Beratungspreises. Bei Absagen weniger als 24 Stunden vor dem Termin wird der Beratungspreis von 1 Stunde Trageberatung (EUR 60,–) berechnet. 

Eine komplette Stornierung eines Kurses/Workshops ist bis zu 14 Tage vorher kostenfrei möglich. Ab sieben Tagen sind 50% des Betrages fällig. Ab drei Tagen vorher wird der komplette Betrag fällig. In jedem Fall wird der Platz im Kurs aber nicht mehr für den betreffenden Kunden freigehalten.

Eine Absage von Stunden eines zusammenhängenden Kurses durch den Kunden ist nicht vorgesehen. Alle abgesagten Stunden entfallen ohne Rückerstattung des anteiligen Kursbeitrages.

Sollte der Veranstalter einzelne Stunden absagen müssen, wird ein Nachholtermin angeboten. Ist eine Teilnahme am Nachholtermin nicht möglich verfällt dieser und es wird kein weiterer angeboten.

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort für Beratungen wird zwischen Trageberatung Zwergetragen Bammental und dem Kunden vereinbart.

Für Kurse wird der Veranstaltungsort vom Veranstalter vorgegeben. Eine individuelle und situative Entscheidung von Kursstunde zu Kursstunde ist möglich. Dies beinhaltet auch die Durchführung über ein passendes Onlineprogramm statt vor Ort. Mit der Anmeldung zu einem Kurs erklären sich die Teilnehmer auch damit einverstanden. Eine Preisminderung aufgrund dessen ist ausgeschlossen.

Datenspeicherung und Schweigepflicht

Zur Vorbereitung von Beratungen und Kursen, zu Verwaltungszecken, zur Kontaktaufnahme und zur Dokumentation erhebt der Anbieter persönliche Daten des Kunden und des betreffenden Kindes. Diese werden ohne gesondertes Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben. Eine Änderung der Daten ist dem Anbieter schriftlich mitzuteilen.

Der Anbieter verpflichtet sich zur Verschwiegenheit: Über sämtliche personenbezogene, sensible und vertrauliche Informationen und Daten wird Stillschweigen bewahrt. Einen Ausnahmefall stellen Kurse mit mehreren Kunden dar, da in diesem Fall der Anbieter nur sich selbst dazu verpflichtet, Stillschweigen zu bewahren.

Leistungsumfang bei einer Beratung 

Gegenstand des Auftrages ist die vereinbarte Art der Beratung. Für den Erfolg der Beratung bzw. bei der Anwendung des Erlernten wird keine Garantie seitens der Trageberatung Zwergetragen Bammental übernommen. 

Verantwortungsbereich bei einer Beratung 

Die Verantwortung der Trageberatung Zwergetragen Bammental liegt ausschließlich in einer fachkundigen, herstellerunabhängigen Beratung. Es liegt ausdrücklich in der Verantwortung des Kunden, auf gesundheitliche Probleme oder andere Besonderheiten hinzuweisen, welche für die Beratung relevant sind. Außerdem hängt der Erfolg der Beratung maßgeblich von der Motivation des Kunden ab, das durch die Trageberatung Zwergetragen Bammental vermittelte Wissen entsprechend umzusetzen und anzuwenden. 

Haftung 

Die Trageberatung Zwergetragen Bammental lehnt jegliche Haftung ab. Für Verletzungen, Unfälle sowie gesundheitliche Schäden und/oder Folgeschäden während und nach der Beratung sowie durch unsachgemäße Benutzung von Tragetuch/Traghilfe übernimmt die Trageberatung Zwergetragen Bammental keine Haftung. 

Haftungsausschluss 

Die Trageberatung Zwergetragen Bammental haftet nicht für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der auf ihrer Website zur Verfügung gestellten Informationen. Die Trageberatung Zwergetragen Bammental hat keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte anderer Internetseiten. Sie distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von der Trageberatung Zwergetragen Bammental Links zu diesen externen Seiten gesetzt wurden. Dies gilt für alle auf der Website angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. 

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Die Trageberatung Zwergetragen Bammental kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern. Der Kunde willigt ein, über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur per Veröffentlichung über die Website www.zwergetragen-bammental.de informiert zu werden.

Salvatorische Klausel

Sollten sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen oder einzelne Bedingungen unwirksam sein, tritt die Regel in Kraft, deren Wirkung die Zielsetzung am nächsten kommt.